Ich bin Single, Kalimera
von Friedrich Kalpenstein

 

 

 

Quellenangabe:

Quelle: Amazon.de:

"Sommer, Sonne, Strand, Meer. Wie man sich als Single in einem Familienhotel durchschlägt. Wie man sich die beste Liege am Pool sichert. Warum es sinnvoll ist, beim Baden im Meer Schuhe anzuziehen. Herbert ist Spießer aus Überzeugung, Mitte dreißig, Bayer. Wie jedes Jahr reist Herbert im Urlaub in den Süden. Dieser Herausforderung stellt er sich, ausgerüstet mit einer gesunden Portion Selbstbewusstsein und Durchhaltevermögen. Denn Herbert weiß aus Erfahrung, dass Urlaub auch anstrengend sein kann – erst recht dann, wenn man alleine reist. Ob Herbert seinen Urlaub auch als Single beendet? Ein Roman, auch für Männer.

»Ich bin Single, Kalimera« wurde im Juni 2013 erstveröffentlicht. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Friedrich Kalpenstein wurde 1971 in Freising bei München geboren. Der gelernte Zahntechniker wechselte 1998 in den Außendienst und vertreibt bis heute Dentalprodukte.

Zum Schreiben gefunden hat Friedrich Kalpenstein durch seinen Sohn. Vor dem Einschlafen ließ er sich spontan Gute-Nacht-Geschichten für ihn einfallen. Als sein Sohn eine Geschichte so schön fand, dass er sie ein zweites Mal hören wollte, geriet der Vater in Verlegenheit. Er nahm sich vor, seine Geschichten fortan aufzuschreiben, und so wurde das Autorenfeuer in ihm entfacht.

Im Jahr 2007 verfasste Friedrich Kalpenstein seine erste Kurzgeschichte unter dem Titel »Träum' mir einen Freund«. Fünf Jahre später veröffentlichte er unter dem Pseudonym Friedrich Kalpenstein sein erstes Kinderbuch als E-Book mit sieben Kurzgeschichten. Weitere Kinderbücher folgten.

Friedrich Kalpensteins schriftstellerische Motivation veränderte sich bald. Deshalb ließ er seinen Kinderbüchern zwei humorvolle Romane für Erwachsene folgen. Darin erzählt er schwungvoll und witzig von Situationen, die jeder kennt – vom ganz normalen Wahnsinn des Alltags eben. Die besten Geschichten schreibt das Leben.

Der erste Roman »Ich bin Single, Kalimera!« erschien 2013 als E-Book im Selbstverlag. Ein Jahr später folgte »Wie Champagner«. Friedrich Kalpenstein lebt in der Nähe von Freising im Ampertal.

humorvolle Romane für Erwachsene. Darin erzählt er schwungvoll und witzig von Situationen, die jeder kennt - vom ganz normalen Wahnsinn des Alltags. Die besten Geschichten schreibt das Leben.

Der erste Roman "Ich bin Single, Kalimera" erschien 2013 als E-Book im Selbstverlag und wurde im März 2015 von Amazon Publishing in einer neuen Version aufgelegt. Daraufhin folgte "Wie Champagner".
Friedrich Kalpenstein lebt in der Nähe von Freising im Ampertal."

Zuerst möchte ich anmerken, dass ich Friedrich Kalpensteins "Nachfolge"-Buch "Wie Champagner" vor diesem gelesen habe und obwohl der Protagonist Herbert der gleiche ist, ist es durchaus in dieser Reihenfolge lesbar und es tut dem Lesevergnügen überhaupt keinen Abbruch, wenn man auch das weitere Geschehen um Herbert kennt. Beide Bücher können komplett unabhängig voneinander gelesen werden.

Ich bin ja schon Fan vom Humor des Autors. Seine Schreibweise lässt mich immer wieder staunen und lachen zugleich.

 

Der Protagonist Herbert, seit längerem Single, fliegt in den alljährlichen wohlverdienten Urlaub. Der liebenswert tollpatschige Bayer erlebt bereits auf dem Weg dorthin so einige Dinge und macht sich dazu seine höchst amüsanten Gedanken. Im Urlaub angekommen, tappt er mit seiner bayrischen Art, die von Herzen kommt, von einem Fettnäpfchen in das nächste. Die liebe Weiblichkeit trägt dazu natürlich ein großes Stück bei. Selbst auf der Rückreise nehmen "diese Strapazen" kein Ende.

 

Die Darstellungen der Charaktere sind so lebhaft und lebensnah, dass der Leser mit Sicherheit vielerlei Geschehnisse im Buch kennt und durchaus nachvollziehen kann ; D. Dies kann häufig zu lauten Lachattacken führen......Vorsicht......!!!!!


Mein Fazit:

Hier stellt sich auf höchst amüsante Weise die Frage: "Single oder lieber Nichtsingle?"