Herzensräuber

Das Cover spricht für sich, denn hier wird die "Hauptperson" dargestellt und durch die Farbgebung auf ein vielseitiges Buch hingewiesen. Der Titel, der auf ein Herunterpurzeln schließen lässt, reiht sich hier ebenfalls ein. Das Cover ist einfach genial und passt "wie die Faust auf´s Auge" zum Inhalt.

 

Vom Schreibstil der Autorin bin ich total geflasht. Das Buch konnte ich einfach nicht mehr beiseite legen, denn es lässt sich flüssig lesen und macht immer wieder neugierig auf das, was da noch kommen mag. Und hier wird man dann auch nicht enttäuscht, denn der Spannungsbogen, der aufgebaut wird, wird auch durch spannende und mitreissende Szenen gekrönt.

 

Die Charaktere werden so lebhaft geschildert, dass ich mich auf Du-und-Du mit den Beteiligten gefühlt habe.

 

Die Herangehensweise, einen Roman aus Sicht eines Hundes aufzubauen, ist hier phänomenal gelungen. Auf keiner Seite war Kitsch oder dergleichen zu finden. Die Themen, die die vielfältigsten Genre abdecken, werden intensiv und tiefgründig erläutert.

 

Mein Fazit: Vorsicht vor diesem Buch, denn wenn man einmal anfängt zu lesen, kann man nicht mehr aufhören