Das Herz ist ein gutes Versteck

Ranka Keser´s Schreibstil ist flüssig und eingängig. Da macht Lesen einfach Spaß und der Tiefgang kommt hier nicht zu kurz.

Das Cover ist wie für einen typischen Frauenroman gehalten, der vielleicht denken lässt, dass da nicht viel dahintersteckt. Aber, das täuscht bei diesem Buch, denn, es wird zwar von Herzschmerz und Liebesreigen (also, hin und her, ob sie sich wohl kriegen etc.) erzählt, aber, der Tiefsinn mit allerlei Lebensweisheiten, die zum Nachdenken anregen, wird über´s komplette Buch hinweg, in großer Vielzahl präsentiert.

 

Die Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten, werden authentisch dargestellt.

Hierbei schafft es die Autorin, Vorurteile, die oftmals vorherrschen, gekonnt in Szene zu setzen und auch hier Denkanstöße zu geben.

Desweiteren werden viele brisante Themen angesprochen und mit charmantem Witz und Humor unterhaltsam verpackt.

 

Das Buch handelt von Rieke, die durch schlechte Erfahrungen in der Liebe ihr Herz verschließt und am liebsten ihr zukünftiges Leben alleine bestreiten will, um nicht wieder auf die Nase zu fallen. Ausserdem begegnet sie Ihren Schulkameraden Werner, der ihr ein ungewöhnliches Angebot macht.

 

Mein Fazit: unterhaltsamer Frauenroman ohne Kitsch mit viel Tiefgang