AUF DEN SCHWINGEN DER STERNENEULE

von Sanna Seven Deers

Vorab möchte ich anmerken, dass ich bisher noch kein Buch über indianische Lebensweisen, den Ölsandabbau etc. gelesen habe und erst durch Sanna Seven Deers Buch "Auf den Schwingen der Sterneneule" auf diese Missstände gestoßen wurde und dadurch viel Neues gelernt und erfahren habe.

Das Cover und die Illustration (die von David Seven Deers stammt) hätte nicht treffender und schöner sein können.

Hierzu hat Sanna Seven Deers die kanadische Landschaft so brillant und bildhaft erläutert, dass ich mich direkt dorthin versetzt fühlte.

War von vielen Sprüchen und Aussagen total fasziniert und würde diese am Liebsten alle hier zitieren, aber das ginge dann doch zu weit, denn ich will ja nicht das Buch abschreiben, sondern meine eigene Meinung wiedergeben ; D.

Aber ein Spruch aus dem Buch, der des Öfteren erwähnt wird, sei mir erlaubt, denn ich finde, dass damit der Inhalt und der Sinn desselbigen super erklärt sind:

"Nichts geschieht umsonst auf dieser Welt."

Die Sitten und Gebräuche der indianischen Spiritualität und auch die Informationen rund um den Ölsandabbau sind klasse in die Geschichte rund um die spannungsgeladene Geschichte um Sarah, Stella, Elizabeth, Lynn und nicht zuletzt Luke eingewoben.

Mein Fazit: super lesenswert, da ich viele Denkanstöße erhalten und viel dazugelernt habe und das alles verpackt in Spannung pur....