Sündenbock

EIN FALL FÜR SCHÖFFIN RUTH HOLLÄNDER

von JUDITH ARENDT

Dies ist der zweite Fall der Schöffin Ruth Holländer. Kenne den 1. Fall nicht, konnte dieses Buch jedoch ohne weitere Vorkenntnisse hervorragend lesen.

Gleich zu Beginn hat die Autorin die Charaktere und deren spezifischen Eigenschaften ins Bild gesetzt, dass es leicht möglich war, sich in deren Gemütsverfassung hineinzuversetzen.

Der Schreibstil von Judith Arendt lässt den Leser das Buch einfach nicht mehr weglegen. Spitze.


Im Kriminalroman dreht es sich um Ruth Holländer, die als ehrenamtliche Schöffin arbeitet. "Ihr" neuer Fall handelt vom Rentner Jürgen Dombroschke und von seiner Frau Margit, der klar zu sein scheint, aber, weit gefehlt.....

Ausserdem ist das Leben von Ruth alles andere als langweilig und hier werden die unterschiedlichsten Facetten interessant und abwechslungsreich dargestellt.


Mein Fazit: spannender und interessanter Fall - super lesenswert