Staats` Geheimnisse

Mediterrane Rezepte

von Stephan Staats

Hier findet man ein Kochbuch mit mediterranen Rezepten gespickt mit Abenteuer-Kurzgeschichten, die der Autor selbst erlebt hat.

Allein das Cover ist schon ein Augenschmaus und auch in der Haptik  wurde nicht gespart.

Leider riecht das Buch beim Öffnen sehr stark nach Chemie, was mich beim Kochen dann doch etwas irritiert.

 

Die Schreibweise ist manchmal etwas chaotisch, aber, das stört hier kaum, denn so kann man sich beispielsweise das Leben als Schiffskoch auch vorstellen. Da geht´s ja auch häufig drunter und drüber, wie man den Erzählungen entnehmen kann.

 

Schon der kurze "Lebenslauf" zu Beginn des Buches macht es sympathisch und man wird neugierig auf mehr.

Da wird man auch bei den vielfältigen Rezepten, die mit gelungenen Fotos garniert sind, nicht enttäuscht.

Die Rezepte werden nach Ländern sortiert und sind für Anfänger bis Profis geeignet, denn diese werden Schritt-für-Schritt erläutert und die Schwierigkeitsstufe findet man hier ebenfalls.

 

Dazwischen sind dann eben die genannten Abenteuer-Geschichten, die mit gekonnten Skizzierungen unterstrichen werden, welche dann zusätzlich Lust auf´s Nachkochen machen.

 

Mein Fazit: 2in1 - Kochbuch und Abenteuer-Kurzgeschichten garniert mit wertvollem Cover, das nicht an der Haptik spart