Tochter der Elbe

von Ricarda Jordan

Die unverwechselbare "Handschrift" von Ricarda Jordan/Sarah Lark... hat mit Tochter der Elbe wieder mal einen historischen Roman herausgebracht, den ich kaum weglegen konnte.

Bereits das anmutige Cover lässt nichts zu wünschen übrig.

Die wunderbar verwobene Geschichte von Hilke und Hein spielt in den Jahren 1239 bis 1252 zur Zeit der Allerkindleinsflut an der Elbe und dem Bruderkrieg um den dänischen Thron im rauen Mittelalter.

Hilke und Hein müssen sich vielen harten Anforderungen und lebensbedrohenden Aufgaben stellen.

Ricarda Jordan gelingt es hier, aufzuzeigen, wie wertvoll Freundschaft ist.

Auch konnte ich mir mit diesem spannenden Buch super interessantes Hintergrundwissen der Geschichte anlesen.

Mein Fazit: Mittelalterroman mit Spannung bis zum Schluss