Mein Leben in seinen Pfoten

Das Cover spricht mit seinen stimmigen Farben und der Abbildung der "Hauptperson" für sich. Es wirkt anrührend. Auch die Klappeninnenseiten sind gut gewählt. Die vordere Innenseite ist stimmig zur Farbe des Titels und die hintere Innenseite ist mit einem liebevollen Foto der Autorin mit Ted. Hier stimmt einfach alles, denn man spürt gänzlich die Empathie und Zusammengehörigkeit.

 

Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich flüssig lesen. Von der ersten bis zur letzten Seite kann man hier als Leser die Vorgänge nachvollziehen und sich mittendrin fühlen. Die starke Persönlichkeit der Autorin wird mit jedem Satz deutlich. Hier wird großes Einfühlungsvermögen bewiesen.

 

Wendy Hilling lässt den Leser an ihrem Alltag in seiner ganzen Bandbreite teilhaben. Hier hat man das Gefühl, dass "mit offenen Karten gespielt wird". Auch unangenehme Wahrheiten werden hier erläutert und nichts beschönigt.

 

Dieses Buch zeigt, dass das Leben lebenswert ist, auch wenn es nach aussen hin vielleicht manchmal nicht so scheinen mag.

 

Mein Fazit: ein lohnender Blick hinter die Kulissen