Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen

Das Cover zeigt ja schon, dass es sich hier um einen Frauenroman handelt. Ich finde die Abbildungen und die Farben etwas zu kitschig.

 

Der Schreibstil ist einnehmend und lässt sich flüssig lesen. Dies ist ein typischer Frauenroman mit Herzschmerz und Schnulze. Aber, da die tiefsinnigen Details, die darin enthalten sind, auch einen Großteil ausmachen, konnte ich über das hinwegsehen. Fand das Buch zum Entspannen und Abschalten sehr gelungen.

 

Die Charaktere werden hervorragend geschildert und ich konnte mir die Mitwirkenden wunderbar vorstellen und an deren Leben teilhaben.

Ebenso verhält es sich mit den Schilderungen der örtlichen Begebenheiten. Hier kann man sich ebenfalls gut dorthin versetzen.

 

Diese Geschichte beinhaltet durch die Briefe, die darin vorkommen, viele Kurzgeschichten. So kann man die Hauptgeschichte sehr gut verfolgen und sich entwickeln sehen und gleichzeitig in andere "Leben" miteintauchen. Diese Idee ist gut umgesetzt.

 

Die Vorhersehbarkeit ist zwar eindeutig, aber, durch die vielen anderen schönen Details, nicht störend.

 

Mein Fazit: ein wundervolles Buch zum Abschalten und Entspannen