Der Duft von Pinienkernen

von Emily Bold

Das Cover lädt schon mal in wunderschöne Landschaftsidylle ein. Die hervorgehobenen Schriftzeichen vervollständigen den intensiven Eindruck und machen das Bild komplett.

 

Der Schreibstil ist eingehend und lässt sich flüssig lesen. Die Szenerien werden lebhaft und nachvollziehbar dargestellt.

Die Charaktere besitzen eine Eigenständigkeit und verhalten sich nachvollziehbar und schlüssig. Ich konnte mich gut in die jeweiligen Mitwirkenden hineinversetzen und das Geschilderte nachvollziehen.

Die Autorin hat eine Geschichte geschrieben, die einerseits Lokalkolorit und andererseits Leichtigkeit, jedoch gepaart mit Tiefgang, vereint. So hat sie für mich ein optimales Lesevergnügen geschaffen, denn ich fühlte mich gut unterhalten und konnte von Italien träumen.

Durch das gelungene Lokalkolorit kann man hier Italien von seiner schönsten Seite kennenlernen. Die Sehenswürdigkeiten, sonstigen örtlichen Begebenheiten und die Eigenarten der dort Ansässigen werden in detailreichen Bildern dargestellt.

 

Mein Fazit: hier geben sich Tiefgang, Leichtigkeit und Lokalkolorit die Hand