Der Buchliebhaber

Habe mich richtiggehend in dieses detailreiche, "auf alt getrimmte" Cover verliebt. Die Farben, wie auch die Abbildungen stimmen den Leser auf damalige Zeiten ein und machen neugierig. Die Schriftart des Titels passt auch hervorragend zum allgemeinen Eindruck.

Aber nicht nur bei der Optik, sondern auch bei der Haptik wurde an jedes Detail gedacht. Dies zeigt sich in den glänzend dargestellten Blüten und dem Titel, der zudem auch noch erhaben dargestellt ist.

Die Auswahl des Titels ist auch wunderbar getroffen.

 

Aufgrund der Leseprobe, der Buchbeschreibung und der Darstellung des Covers hatte ich sehr hohe Erwartungen an das Buch. Leider wurden diese jedoch nicht erfüllt. Ich bin sehr enttäuscht und das Buch ist jetzt nur ein schöner Blickfang im Bücherregal, aber mehr auch nicht. Schade.

Der Autor hat zwar enorm viele Informationen und geschichtliche Hintergründe eingearbeitet, aber, durch die Schreibweise, die mich nicht fesseln konnte, waren diese Infos für mich dann sehr mühsam zu lesen.

Es hatte für mich eher den Charakter von Aneinanderreihungen von Geschehnissen. Tiefe und Emotionen haben mir gänzlich gefehlt. Ebenso hat es sich auch mit den Mitwirkenden verhalten. Die Charaktere wirkten auf mich zu oberflächlich und eher als "Nebenschauplätze".

 

Mein Fazit: leider hat der Inhalt nicht gehalten was das hervorragende Cover und die Beschreibung versprochen haben